Procalcitonin (PCT) - Entscheidungshilfe für oder gegen Antibiose

17.12.2015

Procalcitonin (PCT) - Entscheidungshilfe für oder gegen Antibiose

PCT ist das Prohormon des Calcitonins. Im Fall einer bakteriellen Infektion wird PCT von allen parenchymatösen Organen gebildet. Es zeigt somit das Vorliegen einer bakteriell bedingten Entzündungsreaktion an. In der Klinik ist der Einsatz als diagnostischer Marker einer Sepsis weit verbreitet. Neuere Studien zeigen, dass PCT nicht nur als Marker der Sepsis, sondern auch als Entscheidungshilfe für oder gegen eine Antibiotika - Therapie bei bakteriellen Atemwegserkrankungen genutzt werden kann.

Durch die Bestimmung des Procalcitonins konnte die initiale Antibiotikaverschreibung auch im niedergelassenen Bereich um 40 – 75 % reduziert werden. Die Be stimmung des PCT führt somit zur Reduktion nicht gerechtfertigter Antibiotikagaben, Kosteneinsparung und weniger Antibiotikaresistenzen.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM DOWNLOAD

Lesen Sie mehr zum Thema in unseren Fachinformationen.

Jetzt herunterladen:

Fachinfo "Procalcitonin (PCT) Entscheidungshilfe für oder gegen Antibiose"

LABOR DR. RIEGEL

Das inhabergeführte Labor Dr. Riegel bietet seit 1982 ein umfassendes diagnostisches Leistungsspektrum für Einsender aus Praxen und Kliniken an. Das Labor in Wiesbaden steht für moderne Labordiagnostik, fachliche Kompetenz und ein hohes Maß an Serviceorientierung.

© Labor Dr. Riegel 2016

Sitemap

Impressum

Datenschutz